Naturkosmetik, ist das mit Sonnenschutz möglich?

Herkömmliche Sonnenschutzmittel, die wir alle aus der Werbung in unzähligen Werbeelementen, aber auch in Nachrichtensendungen und medizinischen Empfehlungen kennen, sind Produkte auf der Basis von Kohlenstofffiltern. Diese traditionellen Filter, meist in Form von Cremes und Lotionen, bestehen aus synthetischen Verbindungen und werden in Ländern wie Schweden, Norwegen, der Schweiz und Deutschland zunehmend in Frage gestellt.

Naturkosmetik, ist das mit Sonnenschutz möglich?

Herkömmliche Sonnenschutzmittel, die wir alle aus der Werbung in unzähligen Werbeelementen, aber auch in Nachrichtensendungen und medizinischen Empfehlungen kennen, sind Produkte auf der Basis von Kohlenstofffiltern. Diese traditionellen Filter, meist in Form von Cremes und Lotionen, bestehen aus synthetischen Verbindungen und werden in Ländern wie Schweden, Norwegen, der Schweiz und Deutschland zunehmend in Frage gestellt. Warum? Dass die damit einhergehenden Veränderungen in der Molekularstruktur zu Veränderungen in der Hautchemie führen können und Dermatitis, Allergien und hormonelle Wirkungen im menschlichen Körper hervorrufen könnten. Darüber hinaus würden sie sich auf die ökologischen Reserven und Grundwasserleiter auswirken, sobald sie gefiltert sind.

Bedeutet dies, dass wir uns von Sonnenschutzmitteln fernhalten sollten? Nicht im Geringsten, denn die Exposition der Haut gegenüber der Sonne kann eine Vielzahl von Problemen verursachen, von Verbrennungen bis hin zu Karzinomen. Im Gegensatz zu Chemikalien haben wir Produkte, die aus Naturkosmetika hergestellt werden. Dabei handelt es sich um Verbindungen auf der Basis von Gemüse und Mineralien, die direkt aus der Natur stammen, ohne das Labor zu durchlaufen, und die genauso wirksam oder wirksamer sind als ihre konventionellen Gegenstücke. Wir sprechen über Verbindungen auf der Basis von Ölen, Himbeersamen, Karottensamen, Weizenkeimen, Sesam, Kokosnuss.

Oder Produkte wie Sheabutter, mit einem hohen Schutzindex, und diese Naturkosmetikprodukte haben noch andere Vorteile. Das Vorhandensein von Pflanzenölen nährt und befeuchtet die Haut und lässt sie gesünder und üppiger aussehen. Vitamine, die Früchte wie z.B. Zitrone liefern, verhindern das Auftreten von Pickeln und reduzieren die bereits vorhandenen.

Bei der Suche nach Naturkosmetik muss man sich nicht mit irgendeiner Marke zufrieden geben, sondern man muss nach bahnbrechenden und qualitativ hochwertigen Produkten suchen, wie z.B. denen von Secretos del Agua, Jeevan Ayurveda oder CV Primary Essence, die man unter www.varoacosmetica.com finden kann.

Nachricht hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich